Der Brot-Salat mit Haloumi

Eigentlich eine „Erfindung“ eines lieben Freundes, von mir ein wenig „frisiert“. Da auch dieses Gericht herrlich simpel und zudem noch recht schmackhaft ist, wurde ich bereits das ein oder andere Mal nach dem Rezept gefragt (das übrigens recht gut als Beilage zu Fleisch oder Lachs funktioniert). Et voilà, hier kommt nun die versprochene Kochanleitung.

Für etwa 2-3 Esser benötigt ihr Folgendes:
– 300g frischen Blattspinat
– 250-300g Cocktailtomaten
– 250g Haloumi
– ½ Baguette oder Fladenbrot
– 4 Knoblauchzehen
– Olivenöl
– Balsamico
– Salz & Pfeffer

staygoldponygirl_haloumisalat2

Los geht´s
Ihr würfelt den Haloumi, rupft das Brot bzw. Baguette in grobe Stücke und schneidet den Knoblauch in nicht zu feine Scheiben. Die Cocktailtomaten werden halbiert und dann gemeinsam mit Käse, Brot und Knoblauch in einer großen Schüssel vermengt, gewürzt und einer ordentlichen Portion Olivenöl beträufelt. Ab in den vorgeheizten Ofen damit (ca. 200 Grad). So – jetzt ist bereits ein Großteil der „Kocharbeit“ erledigt. Das Ganze schmort dann etwa 20 Minuten vor sich hin, ehe jene Backofenzutaten mit dem frischen Blattspinat vermengt werden. Abschließend noch einen Schuss Balsamico darüber verteilen – fertig.

Lasst es euch schmecken!

staygoldponygirl_haloumisalat3

Fotos: Verena fotografiert – http://verenafotografiert.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.