Jeans-Liebe

Jeans geht zu allem und fast immer. Und war ausserdem nie wirklich aus der Mode. Schon meine Mutter hatte in den Achtzigern offenbar ein Faible dafür, mich in den blauen, robusten Stoff zu hüllen (siehe Foto unten).

Naja, man kan sagen was man will, kleine Mäuse in coolen Jeansteilen sehen süß aus – und es gibt einfach auch so schöne Sachen jenseits der Jeanshose. Zum Beispiel ein schönes Hemdkleid oder ein Overall. Mia habe ich als sie gerade ein Jahr alt war in eine ziemlich lässige Latzhose von Zara gesteckt, skinny an den Beinen mit geflochtenen Trägern. Leider gibt es die nicht mehr, aber wer weiß, vielleicht wird sie ja nochmal ins Programm aufgenommen. Bis dahin wollte ich aber nicht warten und habe Mia schonmal eine ziemlich gute Variante des Klassikers von H&M (2) besorgt. Und bei der Suche nach schönen Teilen aus dem Allwetterstoff bin ich noch auf diese hübschen Vertreter ihrer Art gestoßen. 1. ein wie ich finde ziemlich guter Jeansrock mit Tunnelzug von Tom Taylor. Die Qualität der Marke stelle ich seit Wochen schon mit einem roten Winterparka, den Mia im Moment tagaus tagein trägt, unter Beweis. Nummer 3 ist ein Jeans Overall von Zara. Zugegeben etwas unpraktisch, wenn es darum geht, schnell mal das Klo aufzusuchen oder die Windel zu wechseln. Trotzdem nicht weniger sweet. Das Jeanskleid mit den geflochtenen Details (4) ist was für den warmen Frühling, der hoffentlich bald kommt. Last but not least habe ich ein Latzkleid von Petit Bateau (5) ausgesucht, auch ein prima „Mitwachser“ durch die verstellbaren Träger.

IMG_9506

jeanslove

(1) Jeansrock von Tom Taylor
(2) Latzhose von H&M
(3) Overall von Zara
(4) Jeanskleid von Louis Louise
(5) Latzkleid von Petit Bateau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.