Alles wird bunt – neue Musik von Johannes Stankowski

Die Wahrheit steckt – wie so häufig – im Detail: Familienlieder nennt Johannes Stankowski seine neue Liedersammlung. Und Familienlieder im besten Wortsinne bekommt der Hörer hier serviert. Musikalische Kontrapunkte für einen hektischen (Familien-)Alltag. Eine Mischung aus federleichtem Folk, dezenten Kinderchören, immer sehr zurückgelehnt, unaufgeregt, harmonisch und durchdacht.

staygoldponygirl_johannes_stankowski

Viel Wert wird hier gelegt auf musikalische Details und eine reiche Instrumentierung. Das Überdrehte und Zappelige vieler moderner Kinderliederproduktionen fehlt hier erfreulicherweise völlig. Stankowski, der sich seine Sporen unter anderem im Rahmen des Kölner Indietronic-Duos „Werle & Stankowski“ verdient hat, und seine Mitstreiter suchen in den zehn Liedern nicht verzweifelt nach dem einen Kinderhit, sondern schaffen eine angenehme Gesamtatmosphäre, in der sich alles im Fluß befindet. Thematisch lose zusammengehalten durch die Idee: was kann man denn so alles im Herbst machen. Der Herbst als Jahreszeit der Hallenbad- und Kuscheltage („Im Schwimmbad“ und „Muckeltag“) sowie das Feiern der Idee, dass die Fantasie seit jeher die schärfste Waffe unserer Kinder ist („Ich fliege“). Ergänzt werden diese zehn Eigenkompositionen (auch so ein Zugewinn) durch stimmige, eher klassisch anmutende Illustrationen von Eva-Maria Ott-Heidmann, die auf dem Cover – wohl nicht ohne Hintergedanken – schlichtweg als Bilder betitelt werden. Das Konzept, entspannte Musik für den Sonntagsmorgenkaffee, das gemeinsame Spiel oder einfach entspanntes Herbstkuscheln auf dem Sofa zu vertonen, geht hier völlig auf. Familienlieder eben, sehr gelungen.

staygoldponygirl_johannes_stankowskistaygoldponygirl_johannes_stankowski


Johannes Stankowski im Netz:
Website
Spotify
Facebook
Amazon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.